Arbeitssicherheit

Der Gesetzgeber nimmt Sie in die Pflicht
Als Arbeitgeber tragen Sie die Verantwortung für die Arbeitssicherheit. Das heißt: Sobald Sie auch nur eine Arbeitskraft beschäftigen (auch angestellte Angehörige, Minijobber oder Saison-AK!), müssen Sie die sicherheitstechnische Betreuunggewährleisten.

Dafür haben Sie zwei Möglichkeiten:

1. Unternehmermodell
Wenn Sie Ihre Mitarbeiter selbst betreuen möchten, müssen
Sie zuerst Seminare absolvieren:

  • 3-tägiges Grundseminar
  • 2-tägiges Aufbauseminar
  • alle 5 Jahre: 1-tägige Fortbildung

Nach dem Besuch der Seminare müssen Sie selbst aktiv werden: Für alle Arbeiten, die Ihre Mitarbeiter durchführen müssen Sie Gefährdungsbeurteilungen erstellen und daraus folgende Maßnahmen  festlegen, Betriebsanweisungen erstellen und in Kraft setzen, Schulungsinhalte für Ihre Mitarbeiter ausarbeiten und die Mitarbeiter regelmäßig schulen. Außerdem alles so dokumentieren, dass es einer Prüfung standhält. (Wenn Sie die Arbeitszeit rechnen, die Sie dafür benötigen, ist die Beauftragung eines externen Dienstleisters preiswerter.)

2. Beauftragung eines externen Dienstleisters
Eine Fachkraft für Arbeitssicherheit kommt zu Ihnen auf den Betrieb und übernimmt die nötigen Aufgaben für Sie bzw. mitIhnen zusammen. Die Unterweisung der Mitarbeiter können Sie i.d.R. problemlos selbst durchführen, wenn die Themen und Inhalte von Ihrem Berater gut vorbereitet sind.

Der Vorteil im Vergleich zum Unternehmermodell:
Sie müssen sich nicht so tief in die Thematik reinknien, müssen nicht alles selbst für Ihren Betrieb ausarbeiten und keine Seminare besuchen. Dadurch sparen Sie viel Zeit ein. Die Maschinenringe haben Fachkräfte für Arbeitssicherheit angestellt, die Sie kompetent betreuen können – in unserem Gebiet steht Ihnen Daniel Taxis zur Verfügung. Er arbeitet nach einem System, das sich bereits bei den MR-Mitgliedern in Niedersachsen bewährt hat, und in dem der Zeitaufwand für Sie und für die Fachkraft weit möglichst optimiert wird.

Bei Interesse setzen Sie sich mit Frau Messner in Verbindung,
Tel. 0 70 32 / 50 25. Oder Sie rufen direkt bei Daniel
Taxis an: 0179 / 40 90 751.