headerimage: 

MR Grün- und Winterservice GmbH
MR Böblingen-Calw e.V

Aktuelle News

Freitag, 12. Januar 2018

Nicht zuletzt aufgrund der viel diskutierten neuen Rechtsauslegung des Güterkraftverkehrsgesetzes, aber auch durch den starken Besuch unserer Veranstaltung im letzten Winter, der deutlich gemacht hat, wie sehr das Thema unter den Nägeln brennt, werden wir auch in diesem Winterhalbjahr wieder einen Infoabend zum landwirtschaftlichen Straßenverkehr veranstalten.

Wir laden Sie ganz herzlich hierzu ein, am:

Donnerstag, 01. Februar 2018, 20.00 Uhr
im Gasthaus Bären
(Hauptstraße 70, 75181 PF-Eutingen)

 

Donnerstag, 11. Januar 2018

Im Januar 2018 führen wir eine Sammelbestellung für Feinsämereien durch. Sie haben etliche Einzelsaaten und Mischungen zur Auswahl, zum ersten Mal auch Bio-Mischungen und Biosaatgut. Nach Möglichkeit erfüllen wir natürlich auch Sonderwünsche.
Zwischenfruchtsaatgut und Greening- bzw. FAKT-Mischungen schreiben wir wieder rechtzeitig vor der Getreideernte aus.

 

Donnerstag, 11. Januar 2018

Im kommenden Winter bieten wir Ihnen wieder einen Motorsägenlehrgang an.

Der Termin: Freitag/Samstag, 02./03. Februar 2018
                       im Feuerwehrmagazin in Nebringen 

Die Kosten:  110,- €/Teilnehmer inkl. MwSt.

Der Kurs findet am Freitag von 18.30 bis 22.30 Uhr und am Samstag von 8.30 bis ca. 16.00 Uhr statt. Als LBG-Mitglied (auch Angehörige und Angestellte) erhalten Sie außerdem einen Zuschuss in Höhe von 30,- €.

Der Kurs ist zugelassen und entspricht den Anforderungen der Berufsgenossenschaft. Ziel der Ausbildung ist der sichere Umgang mit der Motorsäge sowie die Pflege und Wartung. Die Teilnahme gilt als Qualifizierungsnachweis für private Selbstwerber von Brennholz. Die Lehrgangsinhalte entsprechen inhaltlich dem DGUV-Modul A. Die Teilnahme kann unter bestimmten Voraussetzungen ab 16 Jahren erfolgen.

Donnerstag, 11. Januar 2018

Verstärkt wird uns der Wunsch geäußert, das Rundschreiben zukünftig ausschließlich per Email zu erhalten. Bei Interesse nehmen wir Sie gerne in den Verteiler auf und informieren Sie auf diesem Weg.

Donnerstag, 11. Januar 2018

Benötigen Sie noch Schmierstoffe, Filter oder technische Sprays für Ihre Wartungsarbeiten im Winter? Sie können alle Produkte ganzjährig bei uns bestellen!

 

Schmierstoffe und Frostschutz der Premium-Marke Fuchs liefert die Fa. Schüler. Fuchs gilt als Mercedes unter den Schmierstoffen und ist als Hersteller (nicht nur als Abfüller!) führend in der Entwicklung von Schmierstoffen. Die Produkte werden in Deutschland hergestellt.

Außerhalb der MR-Sammelbestellung ist es nicht möglich, eine solch hohe Qualität zu so günstigen Preisen zu bekommen. Vergleichen Sie selbst!

 

Mittwoch, 10. Januar 2018

Damit unser Fuhrpark rund läuft, gilt es ein paar einfache Regeln zu beachten:

  1. Die Maschine sollte während der Mietzeit effektiv genutzt und eingesetzt und Standzeiten vermieden werden
  2. Die Maschine nach der Arbeit umgehend zurückbringen, da i.d.R. schon der nächste Nutzer auf die Maschine wartet und nur so ein zügiger Ablauf gewährleistet ist
  3. Die Maschine nicht ohne Absprache mit dem Stationsbetreuer an Dritte weitergeben
  4. Die Mietmaschine so behandeln, als wäre es die Eigene
  5. Keine Reparaturen ohne Rücksprache
  6. Die Maschine nicht im „vollen Dreck“ zurückgeben. Güllefässer müssen nach Gebrauch außen mit dem Hochdruckreiniger gesäubert werden. Miststreuer sind nach dem Einsatz besenrein und frei von Ballengarnen zurückzubringen. Bei starker Verschmutzung behalten wir uns vor, entsprechende Reinigungskosten in Rechnung zu stellen
  7. Die gearbeiteten Stunden oder Hektar ehrlich angeben, ebenso auch Mängel oder Defekte

 

Mittwoch, 10. Januar 2018

Entdecken Sie die Höhepunkte Andalusiens und die malerische Costa de la Luz. Entlang der Küste geht die Reise auch auf britisches Hoheitsgebiet und zu den historischen Schätzen der maurischen Vergangenheit. Die Vielfalt der Landschaft und idyllische Altstädte werden Sie faszinieren.

Mittwoch, 10. Januar 2018

Für das neue Jahr haben wir wieder verschiedene Neu- und Ersatzanschaffungen geplant, um Ihnen neue Technik und kurze Wege zur nächsten Station bieten zu können.

Bisher ist definitiv beschlossen, für die Station in Schönaich einen Grünlandstriegel der Fa. Einböck mit 6 m AB anzuschaffen. Außerdem wird ein Güttler-Leichtgrubber mit 5 m AB bei Christian Rentschler in Altbulach im Soloverleih zur Verfügung stehen. Im Frühsommer wird dann das Fass in Stammheim getauscht und ein Zunhammer-Fass mit Schleppschuh und 15,5 m³ Fassvolumen stationiert. Näheres zu diesen Maschinen erfahren Sie in den nächsten Rundschreiben.

 

Mittwoch, 10. Januar 2018

Das Jahr 2017 geht zu Ende……
….und wir möchten Sie darauf hinweisen, dass unsere Mitglieder auch 2018 einen speziellen Vorteil nutzen können: Der Betriebscheck der Tochtergesellschaft MRVV.
Als landwirtschaftlicher Versicherungsmakler können wir hier auf rund 50 namhafte Versicherer zugreifen und vor allem Sondertarife von landwirtschaftlichen Spezial-versicherern anbieten. Dies ist unser Beitrag zur Förderung und Unterstützung der Mitglieder.

Mehrere hundert MR-Mitglieder in Baden-Württemberg haben sich schon unsere Expertise eingeholt. Ein hoher Anteil hiervon wird von uns exklusiv über einen Maklerauftrag vertreten. Sei es in den täglichen Versicherungsangelegenheiten, bis hin zur Schadens-bearbeitung mit den Gesellschaften. Somit vertreten wir keine Versicherungsgesellschaft, sondern unsere Kunden!

Mit dem Betriebscheck möchten wir vor allem die Mitglieder des MR und deren Betriebe vor existenziellen Risiken absichern. Häufige Probleme, die wir in unserer täglichen Arbeit feststellen:

  • Kein E-Check-Nachweis
  • Keine aktuellen Gebäudewerte und Flächenangaben (Unterversicherung)
  • Falsche Bezeichnungen von Gebäuden (Unterschied Schleppdach, Vordach)
  • Keine Maschinenbruchversicherung bei Neu- oder Gebrauchtmaschinen
  • Falsche Berechnungen der Versicherungssummen (Maschinenbruch)

Wer schon einmal einen größeren Schadensfall inkl. Rechtsstreit mit einem Versicherer hatte wird wissen, wie die Gesellschaften teilweise reagieren. Dies kann über die Kürzung von Entschädigungen, bis hin zum Verlust der Versicherungsleistung führen.

 

Mittwoch, 10. Januar 2018

 

Immer wieder erreichen uns Anfragen nach Spezialmaschinen zur Wildschadens-behebung. Geräte wie der Wiesenhobel, der Wiesenbüffel, der Planiermeister oder der Wiesenengel haben alle dasselbe oder ein ähnliches Funktionsprinzip: rotierende Wellen bzw. Schnecken ebnen die aufgewühlten Flächen ein, gleichzeitig kann ggf. eine Nachsaat mittels aufgebautem Säkasten erfolgen und der Boden wird festgewalzt.

Leider sind die uns bekannten Maschinen im Ringgebiet rar. Das liegt nicht zuletzt daran, dass eine Anschaffung mit relativ hohen Kosten verbunden, der Einsatzumfang in der Regel durch den Einsatzradius und die kleinen „Schadstellen“ aber begrenzt ist.